Diese folgenden Bücher zählen zweifelsfrei zu den besten seiner neueren Schriften:

Puls (2006)

Das unter dem englischen Originaltitel The Cell erschienene Buch schildert ein apokalyptisches Horror-Szenario. Alle Menschen, die ihr Handy nutzen, verwandeln sich plötzlich in gewalttätige Wesen, die zu einer Gefahr für alle anderen werden. Sie scheinen komplett entmenschlicht und gehen auf andere los, wie man es von Zombies anderer Geschichten kennt. Ausgelöst wird das Chaos durch ein Signal, das mittels des Mobilfunknetzes verbreitet wird. Einige, die sich zum ursprünglichen Zeitpunkt des Geschehens in Boston aufhalten, versuchen sich zu retten und flüchten. Dabei machen sie ein paar merkwürdige Beobachtungen. Beispielsweise verhalten sich die Verwandelten, als wären sie fremdgesteuert und bewegen sich in Schwärmen. Doch das ist nur der Anfang.

Das Institut (2019)

In einer blitzschnellen Nacht- und Nebelaktion dringen zwielichtige Gestalten unbemerkt in das Haus der Familie Ellis ein. Dort ermorden sie die Eltern des zwölfjährigen hochbegabten Luke und betäuben und kidnappen ihn. Mit einem SUV bringen sie den Jungen in eine Einrichtung an einen zunächst unbekannten Ort. Dort erwacht Luke in einem fensterlosen Raum, der seinem Zimmer daheim bis auf einige Details gleicht. Doch er ist nicht allein. Es befinden sich weitere Kinder mit besonderen Fähigkeiten auf derselben Station, mit denen er sich anfreundet. Es herrscht das Gerücht, dass viele derjenigen, die für medizinische Tests in den separaten hinteren Teil des Gebäudes gebracht wurden, anschließend nicht mehr zurückgekehrt sind. Mit der Zeit werden immer mehr von seinen Freunden abgeholt und Luke denkt immer mehr an Flucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.